Gutscheinverpackung basteln

Für die Verpackung benötige ich ein Stück Cardstock mit den Maßen 29cm x 11cm, welches ich an der langen Seite bei 10cm, 14cm und 24cm falzen. Dann drehe ich es und falze es von der anderen Seite bei
12cm (zwischen die 10cm und 14cm Falz). Es ist wichtig die Falzlinien nun richtig herum nachzuziehen.
Die 10cm, 14cm und 24cm Falzlinien liegen als Tal vor mir - umdrehen und falzen.
Jetzt liegen die 12cm Falzlinien vor mir - ebenfalls umdrehen und falzen.
Außerdem benötige ich ein Stück Cardstock in den Maßen 11cm x 11cm, welches an einer Seite in der Mitte bei 5,5cm gefalzt wird.
Nach dem Nachziehen der Falzlinie messe ich mir jeweils links und rechts von der Falzlinie 2,5cm ab. Das Zwischenstück schneide ich einmal an der einen Seite und dann an der anderen Seite der Falzlinie heraus, so
dass in der Mitte die Falzlinie fehlt und ein Schlitz entsteht.
Nun bringe ich dünnes doppelseitiges Klebeband an dem großen Cardstock an der 10cm Falzlinie und an der 14cm Falzlinie jeweils in Blickrichtung zur 12cm Falzlinie auf. Hier dran wird jeweils das kleine Stück Cardstock befestigt.
Wenn man möchte, könnte man jetzt noch einen Magneten zum Verschließen anbringen. Danach kann das Designpapier festgeklebt werden.
Die Maße sind:
(2x) 10,5cm x 4,5cm
(3x) 10,5cm x 9,5cm
Zur Dekoration habe ich die Stanze „Dankeschön“ von Vaessen Creative verwendet und diese auf das Innenteil aufgeklebt.

Wenn Euch Julias Beitrag gefallen hat, schaut gern auf ihren Kanälen vorbei. 

Instagram: lettersfromjuliet 

Youtube: Creations by Juliet 

Hinterlassen Sie einen Kommentar